Profil


Die Geschichten unserer Filme haben eines gemeinsam: Sie müssen auf die Leinwand. Sie müssen ins Kino. Alle auf ihre eigene, höchst individuelle Art. Mal hart und sperrig, mal zum Lachen, mal politisch, mal aufrüttelnd, mal einfach nur unterhaltend. Aber immer mit einer eigenen, unverkennbaren Handschrift. Und immer mit Herzblut.

Die Sommerhaus Filmproduktion wurde bereits 2006 von Jochen Laube in Ludwigsburg gegründet. Schlüsselprojekte waren der preisgekrönte Kinofilm NOVEMBERKIND von Heide und Christian Schwochow und der mit dem Grimmepreis ausgezeichnete Dokumentarfilm SONBOL von Niko Apel.

Während Jochen Laubes Tätigkeit als Produzent bei der UFA Fiction, gemeinsam mit Fabian Maubach von 2008 bis 2015, ruhte die Firma.

Die Sommerhaus Filmproduktion knüpft nun an die Qualität der von den beiden bei der UFA Fiction verantworteten Projekte an.

Dazu zählen: Publikumserfolge wie DAS LIED IN MIR von Elena von Saucken und Florian Cossen, konsequentes Arthouse-Kino wie KREUZWEG von Anna & Dietrich Brüggemann, ausgezeichnet mit dem Silbernen Bären für das beste Drehbuch, Berlinale 2014, preisgekrönte Dokumentarfilme wie REMAKE, REMIX, RIPOFF von Cem Kaya und EAT THAT QUESTION – FRANK ZAPPA IN HIS OWN WORDS von Thorsten Schütte, Sundance Film Festival 2016, Politisches Kino wie 5 JAHRE LEBEN von Stefan Schaller & WIR SIND JUNG WIR SIND STARK von Martin Behnke & Burhan Qurbani, nominiert für den Deutschen Filmpreis 2015 in den Kategorien Bester Film, Beste Kamera & Bester Nebendarsteller, 'Goldene Lola' für Joel Basman für die beste männliche Nebenrolle, sowie internationale Koproduktionen wie COCONUT HERO von Elena von Saucken und Florian Cossen, und neues deutsches Kino wie MÄNGELEXEMPLAR von Laura Lackmann.

Zu den aktuellen Projekten der Sommerhaus Filmproduktion gehören: der SWR-Tatort DER ROTE SCHATTEN von Dominik Graf, WAS UNS NICHT UMBRINGT von Sandra Nettelbeck (BELLA MARTHA, MR. MORGAN'S LAST LOVE), IN DEN GÄNGEN von Thomas Stuber und Clemens Meyer (ausgezeichnet mit dem Deutschen Drehbuchpreis 2015), ALEXANDERPLATZ (AT) frei nach Motiven des Romans BERLIN ALEXANDERPLATZ von Alfred Döblin von Martin Behnke und Burhan Qurbani (ausgewählt für Cinemart 2016, Gewinner des EURIMAGES Coproduction Development Award), ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL nach Buchvorlage von Judith Kerr und unter Regie von Caroline Link und A SMALL SMALL WORLD von Philip Haucke (ausgewählt für den Berlinale Coproduction Market 2016).

Darüber hinaus befinden sich derzeit in Entwicklung: ERSCHLAGT DIE ARMEN (R: Aelrun Goette), MAULINA SCHMITT (nach Buchvorlage von Finn-Ole Heinrich), SERAPHIN (R: Dietrich Brüggemann), LAURA DEKKER (R: Florian Cossen).

Die Sommerhaus Filmproduktion GmbH unterhält Niederlassungen in Berlin, Ludwigsburg und München. Das Team bilden Jochen Laube und Fabian Maubach als Produzenten, Kathleen Georgi als Herstellungskoordinatorin und Nora Kronemeyer als Office Managerin.