BERLIN ALEXANDERPLATZ

Dies ist die Geschichte von FRANCIS (Welket Bungué), wie er nach Berlin kommt und hier versucht, ein anständiger Mensch zu sein. Doch die Lebensumstände als staatenloser Flüchtling machen es ihm nicht leicht. Er begegnet dem zwielichtigen REINHOLD (Albrecht Schuch) und verliebt sich in MIEZE (Jella Haase). Die Leben der drei verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Dreimal scheitert Francis und dreimal rappelt er sich wieder auf. Immer wieder fängt er von vorne an, bis er endgültig an der Stadt zerbricht und als neuer Mensch wiedergeboren wird.

Buch:

Burhan Qurbani, Martin Behnke

Preise:

Deutscher Filmrpeis für das beste Szenenbild, die beste Filmmusik, die beste Kamera, die beste männliche Nebenrolle, Deutscher Filmpreis in Silber für den besten Spielfilm

Stab & Besetzung: